Gemeindebücherei Oberstadion

Vorschaubild

Birgit Ege & Sandra Volz

Kirchplatz 29
89613 Oberstadion

Telefon (07357) 9214-14
Telefax (07357) 9214-19

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Dienstag 15.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch 16.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag 18.00 – 19.00 Uhr
Freitag 15.00 – 17.00 Uhr

Jeden ersten Samstag im Monat während der Schulzeit
8.00 - 11.00 Uhr

 

 

Bücher sind der beste Vorrat, den ich auf unserer Lebensreise zu finden weiß.

Michel de Montaigne

    

Sandra Volz                          &                           Birgit Ege

 

Unsere Bücherei

Die Gemeindebücherei wurde 1999 im Untergeschoss des historischen Rathausgebäudes eröffnet. Derzeit stehen ca. 6500 Medien zur Ausleihe bereit. Wir bieten Bücher für alle Altersklassen, DVDs, CDs, Spiele und Zeitschriften an.

 

Was uns wichtig ist

Mit unseren Medien leisten wir einen Beitrag zur Freizeitgestaltung von Kindern und Erwachsenen. Uns ist es sehr wichtig, Kinder von klein auf mit Büchern vertraut zu machen und sie für das Lesen zu begeistern. Daher ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, uns am bundesweiten Projekt „ Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ zu beteiligen. Die Aktualität und die interessenorientierte Auswahl der Medien haben für uns höchste Priorität. Gerne gehen wir auf die Wünsche und Anregungen unserer Leser ein.

 

Veranstaltungen

Wir begleiten Sie mit einem abwechslungsreichen Programm durch das Jahr. Da uns die Zusammenarbeit mit den örtlichen Gruppen und Einrichtungen am Herzen liegt, laden wir Krabbel- und Kindergartengruppen zu Bilderbuchvorstellungen und Büchereiführungen ein. Ebenso machen wir die Schülerinnen und Schüler durch Klassenführungen mit unserer Bücherei vertraut. Gerne laden wir Autoren zu Lesungen ein, um den Kindern ein besonderes Erlebnis zu schaffen.

 

 

  

Neue Romane für Erwachsene:

  

Der neue Thriller von Erfolgsautor Sebastian Fitzek:

„Das Geschenk“. Milan Berg steht an einer Ampel, als ein Wagen neben ihm hält. Auf dem Rücksitz ein völlig verängstigtes Mädchen. Verzweifelt presst sie einen Zettel gegen die Scheibe. Ein Hilferuf? Milan kann es nicht lesen – denn er ist Analphabet! Einer von über sechs Millionen in Deutschland. Doch er spürt: Das Mädchen ist in tödlicher Gefahr…

 

Die überraschende Fortsetzung des bewegenden Welt-Bestsellers „P.S. Ich liebe dich“:

„Postscript – Was ich dir noch sagen möchte“, Cecelia Ahern.

Ein tief berührender Roman über die großen Fragen des Lebens: Wie können wir sinnvoll und glücklich leben? Was können wir unseren Liebsten mitgeben? Und was bleibt von uns?

 

Frauen/Familie/Liebe:

„Eine Insel zum Verlieben“, Karen Swan. Chloe soll die perfekte Urlaubsinsel finden - und entdeckt die Liebe...

„Heute lacht ein neuer Morgen“, Lisa Higgins. Mit zitternden Knien steht Kate in der offenen Absprungklappe eines Flugzeugs und klammert sich panisch fest. Keine zehn Pferde hätten sie normalerweise in den Flieger gebracht. Schließlich ist sie Mutter von drei Kindern. Doch den letzten Wunsch ihrer verstorbenen Freundin Rachel, sie solle einen Fallschirmsprung wagen, kann sie schlecht ignorieren...

„Beim Leben meiner Mutter“, Rowan Coleman. Als Marissa stirbt, beschließen ihre Töchter Luna und Pia, zum Geburtsort ihrer Mutter nach Brooklyn zu reisen. Hier wollen sie mehr über das dunkle Geheimnis erfahren, das Marissa ihr Leben lang gehütet und das sie bis zu ihrem Tod gequält hat. Doch die beiden Schwestern stoßen zunächst nur auf neue Fragen statt auf Antworten...

„Fünf Sterne für dich“, Charlotte Lucas. Für ein gutes Leben gibt es ein simples Rezept: Man muss nur alles Schlechte vermeiden...

„Sterne sieht man nur im Dunkeln“, Meike Werkmeister. Eigentlich ist Anni glücklich. Mit ihrem Langzeitfreund Thies lebt sie in einem hübschen Bremer Häuschen, ihr Geld verdient sie als Game-Designerin und in ihrer Freizeit entwirft sie Poster- und Postkartenmotive. Doch dann will ihr Chef, dass sie das neue Büro in Berliln leitet. Und Thies will auf einmal heiraten. Nur Anni weiß nicht mehr, was sie will...

 

Krimi:

„Tote Hand“, Andreas Föhr. Polizeiobermeister Leonhardt Kreuthner möchte die Hand eines Freundes, die der Schrottschere zum Opfer fiel, würdig bestatten. Beim Ausheben des Grabes muss er feststellen, dass es bereits belegt ist: mit der Leiche eines Mannes...

 

Historisches:

„Die Frau des Kaffeehändlers“, Susanne Rubin. Das Erbe einer Familiendynastie und eine Liebe, die nicht sein darf...

  

Neues aus der Allgäuer Küche:

 

„So kocht die Allgäuerin – Meine Lieblingsrezepte“.

„So backt die Allgäuerin – Kuchen – Torten – Desserts“.

 

  

 

Liebe Büchereibesucher,

diese Woche ist die Bücherei

 am Samstag, 09. November 2019,

von 8 – 11 Uhr geöffnet.

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Büchereiteam

 

 

 

 

 

 

Von den vielen Welten, die der Mensch nicht von der Natur geschenkt bekam,

sondern sich aus eigenem Geist erschaffen hat,

ist die Welt der Bücher die größte.

Hermann Hesse