Gemeinde Oberstadion

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Wichtige Rufnummern

Störungsdienst Wasser

0160 9054961

 

0172 7409058

Strom-Störungsstelle: Netze BW

0800 3629477

 

Störungssuche - Netze BW GmbH (netze-bw.de)

Gas-Störungsstelle0800 0824505

Kontaktdaten bei Fragen zu Breitband und Gasanschlüssen

Breitband - Netze BWTel. 0711 28920640
Mail: tk_hausanschluss_sued(@)netze-bw.de
Gasanschlüsse (auch in Kombination mit Breitband) -  Netze SüdwestTel:  07393 958299
Mail: hausanschlussservice(@)netze-suedwest.de
VertragsfragenNetCom (Netzbetreiber)Tel. 0800 3629264
Mail: kundenmanagement(@)netcom-bw.de

 

Wasserzähler ablesen kann Geld sparen!

Wer selbst kontrolliert, der braucht sich am Ende nicht zu ärgern

 

Jedes Jahr kommt es leider vor, dass durch defekte Ventile an Heizungsanlagen, tropfende Wasserhähne, WC-Spülungen usw. Wasser verloren geht und dadurch sehr hohe Nachzahlungen bei der Endabrechnung entstehen.

Deshalb bitten wir, in regelmäßigen Zeitabständen die Zählerstände der Wasseruhren selbst zu kontrollieren und den Wasserverbrauch zu notieren.

Mehrkosten, die durch derartige Wasserverluste entstanden sind, können von der Gemeinde nicht erlassen werden.

Winterschäden an Wasserleitungen und Wasserzählern

Frost kann empfindliche Schäden an Hausanschlüssen und Wasserzählern verursachen. Es kommt auch in unserem Versorgungsgebiet immer wieder vor, dass Wasserzähler durch Frosteinwirkung zerstört werden. Viele Frostschäden, besonders aber die an den Wasserzählern, können durch rechtzeitige Vorkehrungen vermieden werden. Kosten, die durch Schäden an den Wasseranschlüssen und Wasserzählern entstehen, müssen von den Anschlussinhabern getragen werden.


Vorkehrungen die Sie treffen können:
 

  1. Mit Eintritt der Kälte, in Kellern und in der Nähe von Wasserleitungen und Wasserzählern, Türen und Fenster geschlossen halten. Beschädigte Fensterscheiben und schlecht schließende Kellertüren rechtzeitig instand setzen.
  2. Wasserzähler und freiliegende Wasserrohre in nicht frostfreien Räumen mit Wasser abweisenden Isolierstoffen wie z. B. Kork, Glaswolle, Sägespäne, Holzwolle, Torfmull oder Säcke umhüllen.
  3. Wasserzählerschächte im Freien dicht abdecken, wobei die leichte Bedienung der Absperrhähne und Wasserzähler dadurch nicht behindert werden darf.
  4. Bei stärkerem Frost in nicht frostsicheren Räumen Hauptabsperrhähne während der Nacht oder bei geringer Wasserentnahme auch tagsüber schließen und stockwärts Wasserleitungen entleeren (Bezeichnungsschilder an den Absperrhähnen erleichtern die Auffindbarkeit). Alle Zapfstellen kurz öffnen und nach dem Entleeren der Steigleitungen sofort wieder schließen. Möglichst auch im Kellergeschoss die Leitungen bis zum Hauptabsperrhahn entleeren.
  5. Bei Wiederinbetriebnahme der Hausinnenleitungen Wasser langsam zufließen lassen und höchstgelegene Zapfstellen öffnen, damit die Luft entweichen kann; Leerlaufhähne schließen.
  6. Eingefrorene Innenleitungen nicht mit Lötlampen oder offenem Feuer auftauen; Fachmann hinzuziehen, damit das Auftauen an der richtigen Stelle begonnen wird.
  7. Bei Frostschäden an Wasserzählern benachrichtigen Sie bitte das Bürgermeisteramt Oberstadion.
  8. Überprüfen Sie regelmäßig den Wasserverbrauch am Wasserzähler. Bei erhöhtem, für Sie unerklärlichem Wasserverbrauch, informieren Sie bitte sofort die Gemeinde Oberstadion unter Telefon: 07357/9214-0.